Hallig Südfall

Die 56 ha große Hallig Südfall steht als wichtiges Vogelbrut- und Rastgebiet unter Naturschutz. Sie liegt zwischen den Inseln Nordstrand und Pellworm und ist von März bis November bewohnt. Besucher haben nur im Rahmen von genehmigten Führungen Zutritt zur Hallig, denn in der von Prielen durchzogenen Salzwiesenlandschaft Südfalls sind die Vögel die Hauptpersonen.

Bei einem Schiffsausflug mit der MS "NORDFRIESLAND" der Reederei NPDG haben die Fahrgäste die Möglichkeit, dies Vogelparadies einmal kennenzulernen. Hier rasten Tausende von Zugvögeln, und hier brüten viele Seevogelarten wie zum Beispiel Küstenseeschwalben, Sandregenpfeifer, Lachmöwen und Austernfischer.

In unmittelbarer Nähe der Hallig Südfall liegt der sagenumwobene Ort Rungholt, der im Jahre 1362 unterging. Der Heimatforscher Andreas Busch von Nordstrand entdeckte 1921 im Watt bei Südfall Pflugspuren, Deiche und Schleusen vom ehemaligen Rungholt. Wer heute mit der Fähre von und nach Pellworm unterwegs ist kann wie einst  Detlev von Liliencron sagen:  Heut‘ bin ich über Rungholt gefahren...

Gunda und Gonne Erichsen, die beiden Halligbewohner, richten für ihre Besucher gelegentlich ein reichhaltiges Grillbuffett aus, an dem die Schiffsausflügler der MS "NORDFRIESLAND" auf Wunsch teilnehmen können. Die Kosten für das Buffett sind nicht im Fahrpreis enthalten und werden direkt bei Familie Erichsen beglichen. Neben den Köstlichkeiten vom Grill erfährt man von Gunda Erichsen noch viel Wissenswertes und Informatives über die Hallig Südfall. Wenn gegrillt wird, dauert der Aufenthalt auf Südfall bis zu 1,5 Stunden.

Gern beantwortet die NPDG Fragen zu den Schiffsausflügen unter Telefon 04844-753 oder info@remove-this.faehre-pellworm.remove-this.de

Ausflugspreise

Erwachsene € 17,00
Kinder € 12,00
Familien € 48,00
Hund € 2,50
Familienpreis gilt für Eltern mit bis zu 3 eigenen Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren  
Preise gültig ab 1.1.2018