Nationalpark Wattenmeer Pellworm

Seetierfang & Seehunde

Krebse leben im Wattenmeer
Krebse leben im Wattenmeer
Mit dem Fahrgastschiff MS "NORDFRIESLAND“ geht es auf einen spannenden Schiffsausflug ins Wattenmeer.
Ein Mitarbeiter des Nationalparks oder der Schutzstation Wattenmeer wird Ihnen bei diesem Ausflug die reiche Artenvielfalt der Meeresbewohner im Wattenmeer näher bringen.
In einem seichten Priel wird ein kleines Schleppnetz ausgelegt, das vom Schiff eine zeitlang geschleppt wird.
Der mit Spannung erwartete Fang wird in ein Salzwasserbassin gegeben und die reiche Artenvielfalt durch den Nationalpark-Ranger oder einem Mitarbeiter der Schutzstation Wattenmeer erläutert.
Sie sehen kleine Fische, Schollen, Steinpicker, Seeskorpione, Krebse und Garnelen, Einsiedlerkrebse, Wellhornschnecken, Seesterne und Seeigel.
Außerdem gibt es interessante Informationen über Ebbe und Flut sowie die Hallig- und Inselwelt.

Seehunde im Wattenmeer

Natürlich sehen Sie auf diesem Schiffsausflug auch die beliebten Bewohner des Wattenmeeres, die Seehunde.
Es ist ein Naturerlebnis von ganz besonderer Art, wie man es nur noch sehr selten zu sehen bekommt.
Hier im Nationalpark Wattenmmeer, dem größten in Europa und jetzt auch "Weltnaturerbe Wattenmeer" können Sie die äußerst sensiblen Seehunde in ihrer natürlichen Umgebung erleben.
In einem Gebiet von ganz außergewöhnlichem Reiz liegt die besonders ausgewiesene Schutzzone, die nicht betreten werden darf. Sie dient den Seehunden als Rückzugs-und Ruhezone. Hier bringen sie auch ihre Jungen zur Welt.
Unser Schiff, die MS "NORDFRIESLAND“, nähert sich den Sandbänken bis auf etwa 100 Meter, dadurch bleiben die Meeressäuger in ihrem Lebensraum ungestört.
Aus dieser Entfernung können Sie fotografieren und filmen. Mit dem Fernglas lassen sich die Tiere und ihr Verhalten besonders gut beobachten.
Fahrtdauer: Ca. 2 Stunden